Markt

Ticona baut PPS-Produktion aus

01.03.2004

Anzeige

Um die wachsende Nachfrage nach Fortron PPS besser bedienen zu können, weitet Ticona die Herstellung des technischen Kunststoffs aus. Die Produktion in den USA soll bis 2005 um 25 Prozent zulegen. Die Produktionskapazitäten werden von Fortron Industries, dem Joint-Venture von Ticona und Kureha Chemicals Industries, in zwei Schritten ausgebaut. Die Investitionen belaufen sich auf mehrere Millionen Dollar. Darüber hinaus will Ticona innerhalb der nächsten fünf Jahre eine neue Anlage bauen, um den prosperierenden PPS-Markt langfristig beliefern zu können.

Loader-Icon