Ölkonzerne im Umbruch

Total kauft Öl- und Gasgeschäft von Maersk

21.08.2017 Der Öl-Markt wandelt sich: Der französische Energiekonzern Total übernimmt für 7,45 Mrd. Dollar (6,35 Mrd. Euro, inklusive Schulden) die Ölsparte Maersk Oil der dänischen Containerreederei.

Anzeige

Maersk erhält Total-Aktien im Wert von 4,95 Mrd. US-Dollar, was einem von rund 3,76 % an Total entspricht. Außerdem übernimmt der französische Ölriese Schulden im Wert von 2,5 Mrd. US-Dollar. Die Verwaltungsräte der beiden Unternehmen stimmten der Transaktion bereits zu, die im ersten Quartal 2018 abgeschlossen sein soll. Eine Zustimmung der Kartellbehörden steht noch aus. Für Total ist es der größte Öl-Deal seit der Übernahme von Elf im Jahr 2000.

Loader-Icon