Baumusterprüfung erfolgreich bestanden

Transportventil Locks

07.08.2013 Zur Einhaltung verschiedener Regelwerke hat Stöhr Armaturen in Zusammenarbeit mit dem Bereich Space Transportation von Astrium ein universell einsetzbares Transportventil für Druckgasflaschen und Druckgefäße bis 999 l entwickelt, das für alle gasförmigen und flüssigen Medien verwendet werden kann, die als Gefahrgut eingestuft sind.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • für alle gasförmigen und flüssigen Medien
  • als Durchgangs- oder Eckventil
  • zahlreiche Anaschlussvarianten

Insbesondere gilt dies auch für den Transport von lagerfähigen Treibstoffen, für die es ebenso geeignet und zugelassen ist. Hierzu wurde die Baumusterprüfung nach EN ISO 10297:2006 (D) bei der Bundesanstalt für Materialforschung (BAM) mit entsprechender Zulassung für Gase gemäß ADR 2013/RID Kapitel 6.2 als Ausrüstung für ortsbewegliche Gasflaschen (mit Pi-Kennzeichnung) erfolgreich absolviert. Die Armatur ist in verschiedenen Ausführungen als Durchgangs- oder Eckventil erhältlich. Diese stehen mit zahlreichen Anschlussvarianten, wie zum Beispiel Verschraubungen (Schneid- oder Keil-Klemmring für zoll- und metrische Rohre gemäß DIN477-1, Rechts- und Linksgewinde UNJF/UNF, Innen- und Außengewinde, VCR) sowie Flanschen (gem. DIN1092-1, Sonderformen), Kupplungen und vielen anderen zur Auswahl.

Hier geht‘s zur Homepage des Anbieters und hier zum Produkt

Transportventil für Gefahrgut 1310ct901

Loader-Icon