Eigensicherheit für Stromkreise in Ex-Zone 2

Trennbarriere IS Barrier

25.02.2016 Mit der Trennbarriere Typ IS Barrier erweitert Wika sein Angebot an eigensicheren Produkten. Die Barriere eignet sich zur Installation in Ex-Zone 2 und ist für SIL-2-Anwendungen zugelassen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • zugelassen für Ex-Zone 2 und SIL-2-Anwendungen
  • 0/4...20 mA-Eingang
  • aktiver und passiver Stromausgang

Trennbarriere IS Barrier

Die IS Barrier sorgt für Eigensicherheit von Messumformern in explosionsgefährdeter Umgebung (Bild: Wika)

Das Gerät trennt galvanisch den Stromkreis zwischen Ex- und Nicht-Ex-Bereich und ist mit allen entsprechenden Messumformern des Herstellers kompatibel. Es versorgt Sensoren über einen speisenden und nicht-speisenden 0/4…20 mA-Eingang und unterstützt dabei auch die Übertragung eines HART-Protokolls. Aktiver und passiver Betrieb des Stromausgangs sind möglich. Neben Sensor und Barriere bietet der Hersteller passende Kabel und eine Vorlage mit den Daten für den gesetzlich vorgeschriebenen Nachweis der Eigensicherheit an. 1604ct979, 1604ct991, 1604ct999

Powtech 2016 Halle 4 – 531

Loader-Icon