Schmutz wegsprengen

Trockeneisstrahlanlage Micro Jet

18.11.2002 Beim Trockeneisstrahlen werden reiskorngroße Pellets aus Trockeneis mit Hilfe von Druckluft mit hoher Geschwindigkeit auf zu reinigende Oberflächen gestrahlt...

Anzeige

Beim Trockeneisstrahlen werden reiskorngroße Pellets aus Trockeneis mit Hilfe von Druckluft mit hoher Geschwindigkeit auf zu reinigende Oberflächen gestrahlt. Durch die schlagartige Abkühlung versprödet die Schmutzschicht und löst sich vom Untergrund. Die Mini-Jet-Trockeneisstrahlanlage besitzt ein kompaktes, rostfreies Gehäuse und ist leicht fahrbar. Das 3-Meter-Zweichschlauchpaket besteht aus Druckluftschlauch, kälteflexiblem CO2-Schlauch, Pneumatik-Steuerleitungen, atmungsaktiver Protector-Ummantelung und Düsenkopf. Der Strahldruck lässt sich der Oberfläche anpassen. Der Trockeneisvorratsbehälter fasst 20 kg. Die Maschine arbeitet mit einem Betriebsdruck von 6 bis 16 bar. Der Druckluftverbrauch liegt je nach Düsenkombination bei 3 bis 8 m3/min.

Loader-Icon