Für Schiebe- und andere Türen

Türdämpfer V 1600 und R 1400

05.01.2017 Türdämpfer sind eine bewährte Lösung, um den Schließvorgang so zu steuern, dass Türen nicht zuknallen und dabei gleichzeitig komplett schließen und geschlossen bleiben. Ein von Dictator entwickelter Montagewinkel ermöglicht den Einsatz an vielen Türen unterschiedlicher Bauweise.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • einfache Nach-Montage
  • aus Edelstahl gefertigt
  • einstellbarer Dämpfungsgrad

Bild: Dictator

Durch den Montagewinkel lassen sich die Türdämpfer von Dictator an unterschiedlichen Arten von Türen anbringen. (Bild: Dictator)

Viele Schiebetüren sind sehr leichtgängig, damit sie mit geringem Kraftaufwand geschlossen werden können. Dadurch beschleunigen sich die Türen jedoch sehr schnell, stoßen mit Schwung gegen den Türrahmen und springen dann wieder auf. Der Dictator Türdämpfer V 1600 fängt die Tür kurz vor der geschlossenen Position ab und schließt sie dann kontrolliert. Die Schiebetür knallt nicht mehr zu, sondern schließt geräuschlos und wird durch den Türdämpfer anschließend geschlossen gehalten. Die Montage des Türdämpfers ist mit Hilfe des Montagewinkels auch nachträglich problemlos möglich. Dieser ist aus Edelstahl und ist daher kompatibel mit verschiedenen Oberflächen. Die Dämpfungskraft des Türdämpfers ist einstellbar, so daß immer ein optimaler Schließverlauf erreicht wird.

Der Türdämpfer R 1400 wird im Gegensatz zu den anderen Türdämpfer-Modellen auf der „Türrückseite“ angebracht. Damit ist er die Lösung, wenn der Türdämpfer auf der anderen Türseite aus optischen Gründen nicht erwünscht ist oder aufgrund ungünstiger Platzverhältnisse nicht montiert werden kann. Bisher konnte der Türdämpfer nur bei aufliegenden Türen eingesetzt werden, da der zugehörige Einlaufhaken von unten oder von der Seite am Türrahmen befestigt werden musste. Der Montagewinkel aus Edelstahl erlaubt nun auch den Anbau an gleichliegenden Türen. Der Einlaufhaken kann auf verschiedenen Höhen hinten am Rahmen befestigt werden. 1705ct923

Loader-Icon