Führungswechsel

Tüv Süd Chemie Service: Walkenhorst und Machetanz folgen auf Rindfleisch

02.03.2017 Tüv Süd Chemie Service hat den Wechsel in der Unternehmensführung eingeleitet: Zum 1. März hat Thomas Walkenhorst (37) die Leitung des Unternehmens von Dr. Hans-Nicolaus Rindfleisch (65) übernommen.

Anzeige

Der neue Geschäftsführer der Tüv Süd Chemie Service GmbH wird von Hans Joachim Machetanz (48) unterstützt, der zum Chief Operating Officer berufen wurde. Das Unternehmen ist aus den Eigenüberwachungen von Bayer, Hoechst und Dow hervorgegangen und hat sich in den vergangenen 12 Jahren zu einem Full-Service-Provider für die Branche entwickelt. Dabei konnte sich das Unternehmen unter Führung von Dr. Hans-Nicolaus Rindfleisch nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit erfolgreich positionieren und viele neue Kunden dazugewinnen. Parallel zu dieser Entwicklung wurde der Mitarbeiterstamm von 80 auf 200 ausgebaut. Bis einschließlich Mai 2017 ist Dr. Rindfleisch noch für die Leitung der Business Unit Chemical, Oil and Gas des Tüv Süd-Konzerns verantwortlich, in der sich weltweit über 1.200 Mitarbeiter an 30 Industrie­standorten um die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Anlagenbetriebs kümmern.

„Wir werden unsere starke Position in der Prozessindustrie in Deutschland halten und durch eine intensive Zusammen­arbeit mit anderen Gesellschaften des Tüv Süd-Konzerns strategisch weiter ausbauen“, sagt Thomas Walkenhorst. Ein weiterer Schwerpunkt liege auf der Ausweitung der internationalen Aktivitäten in Ländern wie China und Singapur sowie wichtigen Emerging Markets in Asien. „Inhaltlich werden wir vor allem unsere Aktivitäten in der Prozesssicherheit und im Bereich der elektrotechnischen Sicherheit ausbauen“, ergänzt der neue COO Hans Joachim Machetanz. Zudem soll Tüv Süd Chemie Service mit ihren Leistungen zu einem integralen Bestandteil bei Projekten der Chemie-, Pharma- und Prozessindustrie werden.

(as)

Loader-Icon