Arbeitet nahezu wartungsfrei

Turbogebläse-Baureihe TB

03.02.2016 Entwickelt wurde die Turbogebläse-Baureihe TB von Aerzener speziell für biologisch arbeitende Kläranlagen mit kleinen und mittleren Volumenstromanforderungen. Die Aggregate in elf Baugrößen zur Verfügung, die Luftmengen von 300 bis zu 6.000 m³/h für Druckbereiche von 300 bis 1000 mbar bieten.

Anzeige

Entscheider-Facts

 

  • elf Baugrößen
  • geringer Energiebedarf
  • geringes Aufstellmaß

Turbogebläse-Baureihe TB

Turbogebläse-Baureihe speziell für biologisch arbeitende Kläranlagen (Bild: Aerzener Maschinenfabrik)

Abhängig von Volumenstrom und Druckbereich kann der Energiebedarf um bis zu weitere 6 % gesenkt werden. Die Serie ist die nach Herstellerangabe weltweit kompakteste Bauform im unteren Volumenstrombereich. Durch das geringe Aufstellmaß ergibt sich dadurch eine hohe Leistungsdichte bezogen auf die Baugröße und die Fördermenge. Konstruktive Verbesserungen innerhalb des Aggregats sorgen für eine optimierte Luftführung, was letztendlich auch saugseitige Druckverluste minimiert. Da Elektro- und Maschinentechnik räumlich voneinander getrennt sind, werden Wärmeverluste der Leistungs-elektronik nicht an die Prozessluft weitergegeben. Die Trennung steigert den Wirkungsgrad und die Zuverlässigkeit der Elektrotechnik. Eine Störanfälligkeit der elektrischen Komponenten kann so bereits im Vorfeld vermieden werden. 1604ct975

Ifat 2016 Halle A3.351/450
Powtech 2016 Halle 4 – 271

Loader-Icon