Hochdruckstufe erlaubt höheres Vorvakuum

Turbomolekular-Vakuumpumpe Turbo TM

23.07.2014 Die Turbomolekular-Vakuumpumpe Turbo TM von Busch steht in drei Baugrößen von 1080 bis 2200 l/s zur Verfügung. Die speziell für industrielle Hochvakuum-Anwendungen entwickelte Baureihe erreicht einen Enddruck von >1 x 10-10 hPa (mbar).

Anzeige

Entscheider-Facts

  • optimierte Kompression
  • auch für leichte Gase
  • hohe Saugleistung

Turbomolekular-Vakuumpumpe Turbo TM

Das Modell Turbo TM 1600 A ist die mittlere Größe der neuen Baureihe von Turbomolekular-Vakuumpumpen (Bild: Busch)

Die für hohe Saugvolumina, bzw. Gasdurchsätze konzipierte Pumpe fördert völlig frei von Betriebsmitteln durch die optimierte Kompression auch leichte Gase völlig zuverlässig. Selbst durch höchste Belastungen und ungewollte Gaseinbrüche wird die hohe Saugleistung nicht beeinträchtigt. Der Betrieb der Pumpe ist in jeder Einbaulage möglich. Die kompakte Rotorenkonstruktion verbindet hohe Förderleistung mit kleinsten Abmessungen. Die Antriebs- und Steuerungseinheit ist in das Pumpengehäuse vollständig integriert. Sperrgas- und Spülgasanschlüsse sind serienmäßig vorhanden.

Vakuumpumpe in drei Baugrößen 1408ct951

Loader-Icon