Über 166.000 Besucher auf der Achema 2015

20.06.2015 Die am Freitag Nachmittag beendete Achema wurde von über 166.000 Fachbesuchern genutzt. Damit waren in diesem Jahr in etwa gleich viele Teilnehmer nach Frankfurt gekommen, wie in 2012. Der Veranstalter Dechema zeigte sich in einer Pressekonferenz am Freitag zufrieden mit den Zahlen und auch der Stimmung auf der weltweit wichtigsten Messe für chemische Verfahrenstechnik. Auch die 3.813 Aussteller seien zufrieden mit dem Messeverlauf.

Anzeige
Bild für Post 52858

Die Achema 2015 ist am Freitag Nachmittag zu Ende gegangen (Bild: Dechema / Helmut Stettin)

„Uns freut besonders, dass nicht nur die Zahlen stimmen, sondern offensichtlich auch die Qualität der Veranstaltung von allen Teilnehmern als sehr gut wahrgenommen wurde“, sagte Dr.-Ing. Thomas Scheuring, Geschäftsführer der Dechema Ausstellungs-GmbH, in einer ersten Einschätzung. „Die Stimmung war hervorragend, und das Feedback, das wir bisher erhalten haben, sehr positiv.“ Auch Prof. Dr. Kurt Wagemann, Geschäftsführer der Dechema e.V., zeigte sich am Schlusstag zufrieden mit der Resonanz auf das Kongressprogramm: „Mit den Fokusthemen lagen wir genau richtig, das haben die Besucherzahlen in den Vortragssälen gezeigt. Und die Podiumsdiskussionen zu Bioökonomie und Shale-Gas sowie zur Energiewende haben ganz offensichtlich einen Nerv getroffen.“

Die nächste Achema findet vom 11. bis 15. Juni 2018 in Frankfurt am Main statt. Ein ausführlicher Schlussbericht folgt.

(as)

Loader-Icon