Markt

Übernahmekandidat Syngenta mit schlechten Zahlen

25.07.2016 Der Schweizer Agrochemiekonzern Syngenta kämft mit sinkenden Umsätzen. Im ersten Halbjahr sank der Erlös um sieben Prozent. Syngenta soll bis Jahresende vom Chemiekonzern Chemchina übernommen werden.

Anzeige

Der Gewinn sei bei Syngenta im ersten Halbjahr gegenüber 2015 um 13 Prozent gesunken. Schuld seien vor allem der starke Dollar und der späte Beginn der Anbausaison in den USA.

Für die Übernahme verhandeln Syngenta und Chemchina noch mit Kartellbehörden, unter anderem in den USA.

(as)

Loader-Icon