Übernahmen und Merger in 2015 brechen Rekord

31.12.2015 Übernahmen und Fusionen haben 2015 ein neues Rekordniveau erreicht: Ob Dow/Dupont, Pfizer/Allergan oder die Brauer-Hochzeit Inbev/Sab Miller - noch nie wurden so viele Deals abgeschlossen, wie in diesem Jahr. Die Transaktionen erreichten erstmals ein Niveau von 4,6 Billionen Dollar.

Anzeige
Bild für Post 56007

Das Volumen der Unternehmensfusionen hat 2015 eine neue Rekordhöhe erreicht (Bild: Picture-Factory – Fotolia)

Wie der Branchendienst Thomson Reuters nachgezählt hat, haben 300 Mrd. Dollar mehr als noch im bisherigen Rekordjahr 2007 den Besitzer gewechselt. Als Gründe werden vor allem der Wunsch nach Wachstum in einem schwachen ökonomischen Umfeld genannt. Dazu befeuern niedrige Zinsen und der Druck von aktivistischen Aktionären die Entwicklung. Einem Bericht der Wirtschaftszeitung Financial Times zufolge seien die Fundamentalen Gründe für den Fusionsboom auch für 2016 noch intakt.

(as)

Loader-Icon