Markt

Uhde erhält Auftrag für Wasserstoff-Anlage aus Finnland

30.03.2004

Anzeige

Die finnische Fortum Oil and Gas Oy, Betreiber der größten Raffinerie in Skandinavien, hat Uhde mit der Planung und Teillieferung für eine neue Wasserstoff-Anlage beauftragt. Die Anlage wird mit einer Kapazität von 155000 Nm3/Stunde am Standort Porvoo gebaut und soll im Spätherbst 2006 in Betrieb gehen.
Der Auftrag umfasst die Lizenz und das Engineering für den Uhde-Steamreformer, die Teillieferung der Ausrüstung sowie die Überwachung von Bau, Montage und Inbetriebnahme. Der Auftragswert liegt bei rund 25 Mio. Euro.


Der erzeugte Wasserstoff wird zur Aufbereitung von Rückständen aus der Ölverarbeitung zu schwefelfreiem Kraftstoff eingesetzt.

Loader-Icon