Umspannwerk geplant: ABB stärkt irakische Infrastruktur

10.03.2016 Vor dem Hintergrund des Irak-Wiederaufbaus, hat der Anbieter von Schaltanlagen ABB, einen Auftrag für die Lieferung eines Umspannwerks mit gasisolierten Schaltanlagen im Wert von rund 100 Mio. US-Dollar von Mass Global Holding erhalten. Die Anlage soll dazu beitragen, 3.000 MW Strom aus einem Gaskombikraftwerk, das irakisches Erdgas nutzt, einzuspeisen.

Anzeige
Umspannwerk geplant: ABB stärkt irakische Infrastruktur

Der Anbieter von Schaltanlagen ABB hat einen Auftrag für die Lieferung eines Umspannwerks mit gasisolierten Schaltanlagen im Wert von rund 100 Mio. US-Dollar von Mass Global Holding erhalten

Der Konzern plant, liefert, installiert und nimmt das Umspannwerk für Übertragungs- und Verteilungsanwendungen in Betrieb – ohne die Bauarbeiten zu übernehmen. Darüber hinaus umfasst der Lieferumfang zwei 400/132-kV-Autotransformatoren zum Absenken der Spannung für die Stromverteilung und IEC-61850-konforme offene Automations-, Schutz- sowie Telekommunikationssysteme für die lokale- und Fernsteuerung, wie auch das Überwachen der Anlagen.

Die Original-Pressemeldung finden Sie hier.

 

Loader-Icon