Umspannwerk geplant: ABB stärkt irakische Infrastruktur

10.03.2016 Vor dem Hintergrund des Irak-Wiederaufbaus, hat der Anbieter von Schaltanlagen ABB, einen Auftrag für die Lieferung eines Umspannwerks mit gasisolierten Schaltanlagen im Wert von rund 100 Mio. US-Dollar von Mass Global Holding erhalten. Die Anlage soll dazu beitragen, 3.000 MW Strom aus einem Gaskombikraftwerk, das irakisches Erdgas nutzt, einzuspeisen.

Anzeige
Bild für Post 57239

Der Anbieter von Schaltanlagen ABB hat einen Auftrag für die Lieferung eines Umspannwerks mit gasisolierten Schaltanlagen im Wert von rund 100 Mio. US-Dollar von Mass Global Holding erhalten

Der Konzern plant, liefert, installiert und nimmt das Umspannwerk für Übertragungs- und Verteilungsanwendungen in Betrieb – ohne die Bauarbeiten zu übernehmen. Darüber hinaus umfasst der Lieferumfang zwei 400/132-kV-Autotransformatoren zum Absenken der Spannung für die Stromverteilung und IEC-61850-konforme offene Automations-, Schutz- sowie Telekommunikationssysteme für die lokale- und Fernsteuerung, wie auch das Überwachen der Anlagen.

Die Original-Pressemeldung finden Sie hier.

 

Loader-Icon