Markt

Utz Tillmann jetzt Hauptgeschäftsführer des VCI

13.06.2008

Anzeige

Dr. Utz Tillmann (54) hat seine Tätigkeit als neuer Hauptgeschäftsführer des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) aufgenommen. Der promovierte Biologe startete seine Berufstätigkeit 1985 als Laborleiter bei der Gesellschaft für Schwerionenforschung in Darmstadt. Es folgten weitere Stationen als Laborleiter bei Henkel und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Darmstadt. 1990 wechselte Tillmann zur BASF, wo er Führungsaufgaben im Umweltbereich wahrnahm. Von 2001 bis 2004 entsandte ihn das Unternehmen für drei Jahre als Executive Director zum europäischen Chemieverband CEFIC nach Brüssel, um die Umweltabteilung des Verbands zu leiten. Nach seiner Rückkehr war er bis September 2006 als Senior Vice President für die Verbands- und Regierungsbeziehungen der BASF zu Umweltfragen zuständig. Zuletzt verantwortete er für alle Unternehmensstandorte weltweit die Sicherheit und Gefahrenabwehr.

Das Präsidium des VCI hatte Tillmann auf seiner Sitzung im September 2007 mit Wirkung zum 1. Juni 2008 zum Hauptgeschäftsführer bestellt. Er folgt Dr. Wilfried Sahm (65), der diese Funktion seit 1992 innehatte und zum 31. Mai in den Ruhestand trat.

Loader-Icon