Für alle Fälle

Varilip

09.09.2008 Der Radial-Wellendichtring Varilip mit PTFE-Dichtlippe und einem Edelstahl-Gehäuse passt in Einbauräume nach DIN3760, ISO6194/1 und ISO16589/1.

Anzeige

Dadurch sind sie austauschbar für alle vorhandenen Elastomer-Wellendichtringe. Je nach Bauform hält der Dichtring einem Druck von 0,5 bis 2 Mpa stand. Durch eine entsprechende Materialauswahl kann er auch im Trockenlauf verwendet werden. Der Temperaturbereich von gefülltem PTFE/Turcon reicht von -60 bis 200 °C. Mit der Standardbauform A sind bei ausreichender Kühlung und Schmierung Umfangsgeschwindigkeiten bis zu 30 m/s möglich. Spezielle Bauformen erreichen sogar Werte von über 100 m/s. Je nach Einsatzfall stehen mehrere PTFE-Werkstoffe für die Dichtlippe und verschiedene Edelstahl-Qualitäten für das Gehäuse der Dichtung zur Auswahl.

KEYWORDS: WELLENDICHTING, DICHTRING, PTFE-DICHTLIPPE

Loader-Icon