Misst ohne Sensoröl

Vario Druckmessumformer DMU 02

08.07.2010 Die neuen Druckmessumformer der Baureihe DMU 02 Vario von Afriso basieren auf einer in der industriellen Druckmesstechnik neuartigen Poly-Silizium-Dünnfilmmesszelle. Die Halbleiterbrückenschaltung ist auf einer isolierten Edelstahlmembrane aufgebracht, wodurch die Sensoren einerseits ein schnelles dynamisches Verhalten und große Langzeitstabilität besitzen, gleichzeitig unempfindlich gegenüber Vibrationen sind und eine hohe Druckfestigkeit aufweisen.

Anzeige
Vario Druckmessumformer DMU 02

Durch direktes Verschweißen der Messzelle mit dem Prozessanschluss werden Dichtungen überflüssig (Bild: Afriso)

Durch direktes Verschweißen der Messzelle mit dem Prozessanschluss werden Dichtungen überflüssig. Bei offenen Prozessanschlussvarianten wird kein hydraulisches Übertragungsmittel benötigt, wodurch sich der Sensor für öl- und fettfreie Anwendungen, Pharmaluft, Gas- und Reinstgas-Druckmessungen eignet. Werden im Prozess frontbündige Druckanschlüsse benötigt, wird der Messzelle eine zweite Membran vorgelagert. Die Membransysteme werden mit speziellen Übertragungsflüssigkeiten befüllt und ebenfalls durch Schweißen hermetisch dicht verschlossen. Eine Diffusion des Messmediums in das System oder der Übertragungsflüssigkeit aus dem System ist nicht möglich. Die Messumformer sind in den Messbereichen -1/0 bar und 0/250 mbar bis 0/2000 bar lieferbar. 

 

Loader-Icon