Markt

VDI: Automatisierungskongress neu aufgestellt

18.06.2007

Anzeige

Der GMA-Kongress, Branchentreffpunkt der Mess- und Automatisierungstechnik, findet künftig jährlich unter dem Namen Automation statt. „Mit dem neuen Rhythmus wollen wir den Kongress der Dynamik und Relevanz der Branche anpassen“, erklärt Prof. Gerald Gerlach, Vorsitzender der VDI/VDE Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik (GMA). Im nächsten Jahr wird die Automation am 3. und 4. Juni in Baden-Baden ausgerichtet und erstmals nicht nur von der GMA, sondern auch vom ZVEI-Fachverband Automation als fachlicher Träger unterstützt. Veranstalter des seit 1993 im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindenden Branchentreffs ist das VDI Wissensforum.

Der Kongress umfasst die gesamte Breite der Mess- und Automatisierungstechnik als Querschnittsdisziplin. Zielgruppe sind technische Fach- und Führungskräfte aus allen Anwenderbranchen sowie Experten aus der Wissenschaft. Auch zukünftig sollen die Ziele Neutralität, Hochwertigkeit und Unabhängigkeit im Mittelpunkt der inhaltlichen Gestaltung des Fachprogramms stehen. Gewährleistet werde dies durch einen unabhängigen Programmausschuss aus Industrie und Wissenschaft.

Loader-Icon