VDMA: Großanlagenbau verzerrt Auftragseingang im September 2013

31.10.2013 Der Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland lag im September 2013 um real 6 % unter dem Ergebnis des Vorjahres. Das Inlandsgeschäft stieg um 21 %, das Auslandsgeschäft sank um 16 %, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in Frankfurt mit.

Anzeige
VDMA: Großanlagenbau verzerrt Auftragseingang im September 2013

Der Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland lag im September 2013 um real 6 % unter dem Ergebnis des Vorjahres; dabei verzerren allerdings Großanlagenbaugeschäfte das Bild im September (Bild: VDMA)

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Juli bis September 2013 sank der Bestelleingang im Vorjahresvergleich um 1 %. Die Inlandsaufträge lagen bei +11 % , die Auslandsaufträge bei -7 %.

„Sowohl die Inlands- als auch die Auslandsorders sind massiv verzerrt. Der Rückgang der Auslandsnachfrage um 16 Prozent geht im Wesentlichen auf einen Basiseffekt zurück. Denn hier gab es ein Jahr zuvor volumenstarke Großaufträge aus dem Nicht-Euroraum. Großanlagenbestellungen halfen in diesem September aber auch dem Inlandsgeschäft auf die Sprünge. Ein weiterer Teil des kräftigen Zuwachses in Höhe von 21 Prozent dürfte Folge der aufgestauten Nachfrage der deutschen Kunden sein“, kommentierte VDMA Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers das September-Ergebnis.

(dw)

Loader-Icon