Auftragseingang im Oktober

VDMA: Im Maschinenbau fehlen die Großaufträge

01.12.2016 Im Oktober verfehlte der Auftragseingang im Maschinenbau sein Vorjahresniveau laut VDMA um real 10 %. Die Auslandsbestellungen sanken sogar um 15 %.

Anzeige
VDMA: Im Maschinenbau fehlen die Großaufträge

Dem Maschinenbau fehlen derzeit die Aufträge – im Inland wie auch im Ausland. (Grafik: VDMA)

Das Minus geht teilweise auf einen Basiseffekt zurück: Im Oktober des Vorjahres hatte es sowohl bei den Euro-Partnerländern als auch bei den Nicht-Euro-Ländern Großanlagengeschäfte gegeben. „Im Oktober dieses Jahres brachten einzig die Bestellungen aus dem Inland einen kleinen Zuwachs von 1 Prozent“, erklärt VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers.

Im Dreimonats-Zeitraum August bis Oktober sieht das Bild etwas freundlicher aus, der Auftragseingang lag hier um real 3 % unter dem Vorjahreswert. Die Bestellungen aus dem Ausland wiesen ein Minus von 6 % auf, die Inlandsorders lagen dagegen um 4 % über dem Vorjahreswert. Die Produktion im Maschinenbau in Deutschland hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres um real 0,4 % im Vergleich zum Vorjahr zugelegt. „Das entspricht unseren Erwartungen einer in diesem Jahr stagnierenden Gesamtproduktion im Maschinenbau“, resümiert Wiechers.

Loader-Icon