Für kryogene Anwendungen

Ventil-Serie Novis 500

21.12.2015 Mit dem Einstiegsventil der Serie 500 bietet Stöhr Armaturen ein standardisiertes Ventil für kryogene Anwendungen bis Flüssigstickstoff-Temperatur (-196°C/77K).

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Antrieb manuell oder pneumatisch
  • zuverlässig dicht
  • als Absperr- oder Regelventil erhältlich

Ventil-Serie Novis 500

Das Ventil ist für aggressive, neutrale, gasförmige und flüssige Medien sowie Gase bei tiefkalten Temperaturen geeignet (Bild: Stöhr Armaturen)

Ventile dieser Serie sind als Absperr- oder Regelventil in der Standard-Nennweite DN 25 und mit Standard-Druckstufe PN 25 lieferbar. Als Gehäuseform wird ein Schrägsitz-Durchgangsgehäuse mit Anschweißenden angeboten. Neben dem manuellen Antrieb mittels Handrad ist auch ein pneumatischer Antrieb (NO/NC als Fail-Safe Stellung) jeweils mit elektro-pneumatischem Vorsteuerventil und elektrischem Stellungsrückmelder oder ein elektro-pneumatischem Prozessregler zum Anbau optional wählbar. 1601ct900

 

Loader-Icon