Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Verantwortung lässt sich nicht delegieren

03.08.2001

Anzeige

Unternehmensführer haften für viele Pannen, die sich im Betriebsalltag einschleichen, persönlich. Dabei ist ihnen die Größe ihres Haftungsrisikos oft nicht bewusst. Dies gilt insbesondere für neue Geschäftsführer und Vorstände, da sie die Gefahrenherde in ihrem Betrieb noch nicht kennen. Diese sollten sie schnell ermitteln lassen, damit sie sich nicht unverhofft auf der Anklagebank wiederfinden.

Heftausgabe: Juli 2001

Über den Autor

Prof. Dr. Hermann J. Thomann
Loader-Icon