Clevere Lösung differenziert Markenprodukte

Verpackungsmaschine für Burgopaks

02.06.2008 Das Prinzip des Burgopaks basiert auf einem Walletformat mit einer an den Kopfseiten offenen Faltschachtel.

Anzeige
Verpackungsmaschine für Burgopaks

Burgopaks

Der Konsument gelangt benutzerfreundlich an das Produkt, indem er an einer Seite eine Lasche herauszieht. Der Schiebemechanismus bewirkt das Herausgleiten des gegenüberliegenden Produktträgers. Der clevere Mechanismus des Verpackungsformats ist manipulationssicher und differenziert Markenprodukte im Wettbewerb. Burgopak-Verpackungen sind für den Verbraucher einfach zu handhaben und eignen sich insbesondere für erklärungsbedürftige Produkte wie Pharmazeutika. Der Blister mit Pillen, Kapseln oder Tabletten und der Beipackzettel bleiben miteinander verbunden und gewährleisten, dass der Anwender zu jederzeit die Einnahmevorschriften nachschlagen kann. Dem schnellen Wechsel zwischen verschiedenen Formatgrössen dient eine speziell entwickelte Zuführradtechnik für schnelle und flexible Pick-and-Place-Abläufe, kombiniert mit einer quer laufenden Produktzuführungskette.

Loader-Icon