Totraumfrei total verströmen

Vertikal-Ein- und Zweiwellenmischer

16.02.2003 Die Vertikal-Ein- und Zweiwellenmischer werden in Chemie, Lebensmittel- und Pharmaindustrie eingesetzt

Anzeige

Die Vertikal-Ein- und Zweiwellenmischer zeichnen sich durch ihre hygienegerechte Konstruktion aus und werden in Chemie, Lebensmittel- und Pharmaindustrie eingesetzt. Die Mischgüte ist unabhängig von den Eigenschaften der Güter sowie der Korngröße, Schüttdichteunteerschiede, Fließeigenschaften und vom Füllgrad, der zwischen 10 und 100 % des Nettovolumens variieren kann. Die eng randgängig rotierenden Mischerwerkzeuge erzeugen eine totraumfreie, volumenbeherrschende Totalverströmung, welche die Güter schonend gegen die Schwerkraft anhebt. Die Mischzeiten liegen zwischen 30 und 180 s.

Loader-Icon