Kommunikativ durch Feldbusschnittstelle

Videoschreiber DAQstation

07.08.2001 Durch eine Feldbus-Schnittstelle sind die papierlosen Videoschreiber der Serien DX100 und DX200 nun auch in der Lage, Daten von feldbusfähigen Geräten zu erfassen und zu speichern.

Anzeige

Die papierlosen Videoschreiber der DAQstation Familie wurden jetzt mit einer Feldbus-Schnittstelle ausgestattet. Dadurch sind die Geräte der Serien DX100 und DX200 nun auch in der Lage, Daten von feldbusfähigen Geräten zu erfassen und zu speichern. Mit der H1-Schnittstelle wird der Videoschreiber zum Master auf einem Fieldbus Foundation H1-Bus und kann die Prozess- und Statusinformation der angeschlossenen Feldinstrumente erfassen und aufzeichnen. Über die integrierte Ethernet-Schnittstelle ist es ihm darüber hinaus möglich, die empfangenen Daten an einen Host weiterzuleiten. Damit arbeitet der Videoschreiber sowohl als lokale Anzeige für die Daten der am Feldbus angeschlossenen Geräte als auch als Relaisstation zwischen den Feldgeräten und einem Host.

Loader-Icon