Markt

Dickes Rohr: Enbridge nach Milliarden-Übernahme größter Pipeline-Betreiber

07.09.2016 Enbridge hat seinen US-Rivalen Spectra Energy übernommen und steigt damit zum größten Pipeline-Betreiber der Region auf. Das hat sich das Unternehmen 28 Mrd. US-Dollar kosten lassen.

Anzeige
pipe line conection in oil refinery

Mit der Übernahme steigt Enbridge zum größten Pipeline-Anbieter der Region auf. (Bild: tomas – Fotolia)

Bereits in der Vergangenheit hatte der Betreiber sein Pipeline-Netz ständig erweitert, um in Kanada gewonnenes Rohöl in die USA transportieren zu können. Bargeld fließt bei der Übernahme keines, stattdessen wickelt das Unternehmen den Vorgang über Aktien ab. Am Ende sollen Enbridge-Aktionäre 57 % des fusionierten Anbieters halten.

Auch in Europa ist Enbridge kein Unbekannter: Hier hält das Unternehmen Anteile an Offshore-Windrädern der Eon.

Hier finden Sie die Meldung auf handelsblatt.com.

Loader-Icon