Wacker mit Umsatzrekord und Gewinnsteigerung

02.02.2016 Erstmals in seiner Unternehmensgeschichte hat die Münchner Wacker Chemie einen Umsatz von mehr als 5 Mrd. Euro erwirtschaftet. Vor allem im Chemiegeschäft verzeichnete der Hersteller im 4. Quartal ein deutliches Umsatzplus. Für das Wachstum verantwortlich waren höhere Absatzmengen und positive Währungseffekte.

Anzeige
Wacker mit Umsatzrekord und Gewinnsteigerung

Die Wacker Chemie konnte im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn deutich steigern (Bild: Wacker)

Mit insgesamt 5,3 Mrd. Euro legte der Umsatz in 2015 gegenüber dem Vorjahr um 10 Prozent zu. Das Jahresergebnis lag bei 240 Mio. € – ein Plus von 23 Prozent. Konzernchef Rudolf Staudigl verwies auf deutlich höhere Umsätze im Bereich Chemie, welche die Jahresvergleich niedrigeren Polysiliziumpreise und die leicht rückläufigen Absatzmengen bei Halbleiterwafern kompensierte haben. Der Konzernbereich Wacker Polysilicon dagegen verzeichnete im letzen Quartal einen verringerten Umsatz im Vergleich zu 2014. Dies wird vor allem auf die niedrigeren Preise für Solarsilizium zurückgeführt.

Eine ausführliche Auflistung der Umsatzzahlen und weitere Informationen finden Sie hier.

(ml)

 

Loader-Icon