Mit gekühlten InSb-Detektor

Wärmebildkamera A6700sc für F&E

02.07.2014 Mit der besonders schnellen, gekühlten Wärmebildkamera Flir A6700sc von FLIR können Ingenieure und Forscher Wärmeverteilung, Temperaturschwankungen und -verluste bei Geräten und Prozessen visualisieren und exakt messen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • sehr schnell
  • hohe thermische Empfindlichkeit
  • präzise Synchronisation

Wärmebildkamera A6700sc für F&E

Kompakte preisgünstige Wärmebildkamera mit gekühlten InSb-Detektor (Bild: Flir)

Ihr gekühlter Indium-Antimonid-Detektor (InSb) arbeitet im Wellenlängenbereich von 3 bis 5 µm (optional 1,5 bis 5 µm). 640 x 512 Bildpunkte, die hohe thermische Empfindlichkeit von < 20 mK, präzise Synchronisation und Triggerung, Teilbildfunktionalität, Gige-Vision-Schnittstelle und eine maximale Bildbildwiedergabe-Geschwindigkeit von 480 Hz machen die Kamera im Paket mit der Software ResearchIR Max zur wirtschaftlichen gekühlten Wärmebildkamera für Hochgeschwindigkeitsanwendungen.

Wärmebildkamera 1409ct900

Hier gelangen Sie auf die Startseite des Unternehmens.

Loader-Icon