Warme Ansichten

Wärmebildkameras HRC-25×320 MCT und HRC-36×460 MCT

06.06.2008 Die Wärmebildkameras HRC-25x320 MCT und HRC-36x460 MCT überwachen Industrieanlagen und lassen sich in rauer Umgebung einsetzen.

Anzeige
Wärmebildkameras HRC-25x320 MCT und HRC-36x460 MCT

Wärmebildkameras HRC-25×320 MCT und HRC-36×460 MCT

Wärmebildkameras funktionieren unabhängig vom Umgebungslicht. Sie arbeiten bei einem Wellenlängenbereich von 3,7 bis 4,8 ?m, sodass Personen erkannt werden können. Der HRC-25×320 MCT verfügt über drei Objektive mit Bildwinkeln von 22,7°, 6,9° und 1,7°. Der HRC-36×460 MCT erfasst Bildwinkel von 15,3°, 4,7° und 1,2°. So werden beide Kameratypen zur Überwachung naher, mittlerer und weiter Bereiche eingesetzt, zwischen denen leicht umgeschaltet werden kann. Ausgestattet mit Autofokus sorgt sie auf Knopfdruck für scharfe Stand- und Videobilder. Diese werden dann über Ethernet oder Funk übertragen und besitzen eine Auflösung von 640 x 512 Pixel. Die Kameras sind sowohl als Festmontage als auch für den mobilen Einsatz geeignet und lassen sich schnell Auf- und Abbauen. Beide Modelle werden auch als Multi-Sensor-Systeme angeboten. Das System umfasst dann ein Lang- und Mitteldistanz-Infrarotsystem, eine Tageslichtkamera, ein Laser-Entfernungsmesser sowie einen Video-Tracker. In dieser Ausführung sind sie auch dreh- und schwenkbar.

Loader-Icon