Klare Sicht auch bei Dunkelheit

Wärmebildkameras K65 und K2

15.06.2015 Flir Systems erweitert mit den neuen Modellen Flir K65 und Flir K2 seine Palette von K-Serie-Wärmebildkameras (WBKs) für Feuerwehr-Anwendungen. Beide Kameras wurden entwickelt, um Feuerwehrkräften eine klarere Sicht auch in stark verrauchten Umgebungen zu ermöglichen - zur Lokalisierung und Rettung von Opfern, zur sicheren Orientierung und für die richtigen strategischen Entscheidungen im Einsatz.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • benutzerfreundlich
  • gute Bildqualität
  • robust

Wärmebildkameras  K65 und K2

Wärmebildkamera für Feuerwehr-Einsätze (Bild: Flir Systems)

Das Modell K65 ist eine NFPA-zertifizierte Wärmebildkamera. Sie wurde speziell entwickelt, um die anspruchsvollen NFPA 1801-2013-Standards der amerikanischen National Fire Protection Association für Benutzerfreundlichkeit, Bildqualität, Haltbarkeit und Robustheit zu erfüllen. Es bietet eine thermische Auflösung von 320 x 240 Pixeln und verfügt über die FSX-Technologie (Flexible Szene Enhancement) für gestochen scharfe Wärmebilder und klare Sicht in völliger Dunkelheit und verrauchten Räumen.

 

Loader-Icon