Seilzug macht's möglich

Wegaufnehmer IW 250 KT

23.05.2003 Beim induktiven Wegaufnehmer der Baureihe IW 250 KT ist der durchgehende Stößel an einem Ende mit einer Rückholfeder bestückt, während das Kugelgelenk am anderen Ende zur Aufnahme des Stahlseils bestimmt ist.

Anzeige

Beim induktiven Wegaufnehmer der Baureihe IW 250 KT ist der durchgehende Stößel an einem Ende mit einer Rückholfeder bestückt, während das Kugelgelenk am anderen Ende zur Aufnahme des Stahlseils bestimmt ist. Das Seil kann geradlinig oder über Umkehrrollen mit dem Messobjekt verbunden werden. Je nach Bewegungsrichtung wird die Position des in der Mitte des Sensorsystems befindlichen Kerns vom Objekt oder von der Rückholfeder verändert. Das Messsignal ist somit proportional dem Öffnungswinkel einer Klappe oder dem Vorschub eines Schlittens. Im Hochtemperaturbereich kann der Sensor außerhalb der kritischen Zone untergebracht werden. Das System steht für Messhübe bis 100 mm zur Verfügung.

Loader-Icon