Messen von komplexen Anlagengeometrien

Wellenausrichtungssystem Rotalign Ultra mit Multiple Coupling

01.07.2011 Das laseroptische Ausrichten von Wellen mit den Zusatzfunktionen Live Trend, Vibration Acceptance Check und nun auch Multiple Coupling machen das Rotalign Ultra System von Prüftechnik zu einem wertvollen Instrument System für Dienstleister und Instandhalter. Mit der neuen Funktion Multiple Coupling können auch schwer drehbare Wellen eines Maschinenzugs optimal ausgerichtet werden.

Anzeige
Wellenausrichtungssystem Rotalign Ultra mit Multiple Coupling

Sowohl standardmäßiges Ausrichten von Wellen, als auch das Vermessen von komplexen Anlagengeometrien ist möglich (Bild: Prüftechnik)

Es können bis zu fünf Sensoriken, das heißt Kombinationen aus Laser und Sensor, gleichzeitig an den jeweiligen Kupplungen eines Maschinenzuges montiert und drahtlos simultan gemessen werden. Mit einer Drehung wird die Wellenfluchtung an bis zu fünf Kupplungen gemessen. Die Funktion Live Trend misst das thermische Wachstum der Anlage. Die Werte können bei der Ausrichtung der Maschine zum Ausgleich dieses Wachstums berücksichtigt werden. Zusätzlich kann man unerwünschte Lagenänderungen von Aggregaten und die entsprechenden Ursachen ermitteln. Um Schwingwerte gemäß ISO 10816-3 zu erfassen und zu sammeln arbeitet das Messsystem in Verbindung mit dem Schwingungsmessgerät Vibtool. Die gemessenen Werte werden drahtlos auf das System übertragen. Mit der Funktion Vibration Acceptance Check ist es möglich Ausricht- und Abnahmeprotokolle einzeln oder in Verbindung mit dem Ergebnisbericht der Wellenausrichtung zu erstellen.

Loader-Icon