Vielseitigkeit bei über 1000 °C

Werkstatt- und Laboröfen der Serien VMK und VMK-S

16.10.2001 Erweiterung zweier Ofenserien

Anzeige

Die Ofen-Serie VMK wird um eine Ausführung mit 25,0 l sowie seine VMK-S-Serie um ein Modell mit 15,0 l erweitert. Mit einem Edelstahlgehäuse sind die beiden faserisolierten Öfen für maximale Temperaturen von 1 200 °C bzw. 1 100 °C ausgelegt und eignen sich damit zum Löten, Glühen, Veraschen, Tempern oder zum Sintern.
Ein hitzebeständiger, gasdichter Muffeleinsatz sowie ein wassergekühlter Türflansch machen das Modell VMK-S fit für Schutzgasbetrieb. Optionen wie Nachverbrennung, Begasung, Abfackelung, Sicherheitspaket, Kühlfalle im Gasausgang oder ein Vakuumbetrieb ermöglichen vielseitige Anwendungsmöglichkeiten.

Loader-Icon