Für weiche bis mittelharte Mineralien

Windsichter TTD

28.01.2015 Kennzeichen des TTD Windsichters von Hosokawa Alpine sind seine Energieeffizienz in Kugelmahl-Sichtkreisläufen sowie die Verwendung als Sichtkopf auf Strahlmühlen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • energieeffizient
  • hohe Durchsatzleistungen
  • optimierte Produktrückführung

Windsichter TTD

Eine Einstellung des Sichtradspaltes beim Windsichter ist nicht mehr erforderlich, so dass sich die Wartung stark vereinfacht (Bild: Hosokawa Alpine)

Der zweiflutig Sichter wird eingesetzt bei weichen bis mittelharten Mineralien mit hohen Durchsätzen, unter anderem in der Produktion von Füllstoffen. Die Sichtrad-geometrie des Turbo Twin erlaubt hohe Durchsatzleistungen und Beladungen bei hoher Feinheit von bis zu d97 = 2,0 µm. Aufgrund eines niedrigen Druckverlusts besitzt der Sichter eine sehr hohe Energieeffizienz. Es können Einsparungen von bis zu 25 % erzielt werden. Das Sichtrad ist beidseitig gelagert und erlaubt sehr hohe Umfangsgeschwindigkeiten von 120 m/s. Eine weitere Besonderheit liegt in der optimierten Produktzuführung direkt im Bereich des Sichtrads. Dadurch erfolgt keine Rückmischung mit dem bereits gesichteten Grobgut. Eine Einstellung des Sichtradspaltes ist nicht mehr erforderlich, so dass sich die Wartung stark vereinfacht. 1501ct915

 

Loader-Icon