Wintershall: Produktion im norwegischen Knarr-Feld läuft an

18.03.2015 Der Erdöl- und Erdgasproduzent Wintershall hat zusammen mit drei Lizenzteilhabern mit der Förderung im Knarr-Feld in der norwegischen Nordsee begonnen. Täglich lassen sich im 2008 entdeckten Feld 63.000 Barrel Öläquivalent fördern.

Anzeige
Wintershall: Produktion im norwegischen Knarr-Feld läuft an

Die FPSO, eine schwimmende Produktionseinheit, fördert täglich 63.000 Barrel im Knarr-Feld (Bild: BG Group)

Für die Produktion hat die BASF-Tochter zwei Anlagen auf dem Meeresboden in etwa 400 m Tiefe sowie eine schwimmende Produktions- und Lagereinheit (FPSO – Floating Production Storage and Offloading) installiert.

Das Knarr-Feld befindet sich in der nördlichen Nordsee, etwa 45 km nordöstlich des Snorre-Felds. Der Konzern ist an der Lizenz mit 20 % beteiligt. Betriebsführer ist BG Norge mit 45 %. Die weiteren Lizenzpartner sind Idemitsu Petroleum Norge (25 %) und DEA Norge (10 %).

(su)

Loader-Icon