Yaskawa Europe: Manfred Stern übernimmt CEO-Posten

28.04.2015 Yaskawa Europe strukturiert die Geschäftsleitung neu: Manfred Stern, bisher COO und President des Europa-Geschäfts, ist seit April 2015 zusätzlich CEO des Geschäftsbereichs. Er übernimmt die Position von Koichi Takamiya, der nach acht Jahren in Europa in das japanische Hauptquartier des Antriebe-Herstellers zurückkehrt und dort künftig weltweit Sales und Marketing übernehmen soll.

Anzeige
Yaskawa Europe: Manfred Stern übernimmt CEO-Posten

Seit April 2015 ist Manfred Stern CEO von Yaskawa Europe (Bild: Yaskawa)

Stern ist seit 2008 Teil des Unternehmens und hat dort unter anderem 2010 die Verschmelzung der Divisionen Robotics und Drives & Motion mitverantwortet sowie 2013 die Landes-Gesellschaft in der Türkei mitgegründet.

Mit ihm leitet erstmals ein ausschließlich europäisches Management das Europa-Geschäft des Konzerns. Pläne stehen schon bereit: Die Konzernführung will sich auf zwei Schwerpunkte konzentrieren. „Erstens werden wir unser Geschäft durch vertriebliche Anstrengungen weiter ausbauen. Dazu gehört insbesondere, dass wir Synergien und das Cross-Sales-Potenzial zwischen den Vertriebskanälen der Divisionen Robotics, Drives & Motion und Vipa nutzen werden,“ erklärt Stern die neuen nächsten strategischen Ziele. Zweitens wolle man die gewachsene Systemkompetenz für den Ausbau der Produktpalette nutzen.

(su)

Loader-Icon