Industrie 4.0

Yokogawa gründet Abteilung für IIoT Architekturentwicklung

13.01.2017 Die Yokogawa Electric Corporation hat eine Abteilung für Architekturentwicklung in Kalifornien, USA, gegründet: Die „Architecture Development Division“ widmet sich der Entwicklung einer Architektur für das industrielle Internet der Dinge (Industrial Internet of Things – IIoT).

Anzeige
Yokogawa gründet Abteilung für IIoT Architekturentwicklung

Die Architecture Development Division von Yokogawa soll Produkte und Dienstleistungen im Bereich der IIoT-Architektur vorantreiben. (Bild: Kabel_Mikhail Tolstoy – Fotolia)

Die Abteilung nahm bereits am 1. November 2016 ihre Arbeit auf. Die Umsetzung von IIoT soll die betriebliche Effizienz und Produktivität erhöhen. Grundvoraussetzung hierfür ist eine robuste und flexible Architektur. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen die Abteilung in Kalifornien errichtet, deren Hauptaufgabe in der Weiterentwicklung von Kerntechnologien besteht. Die Division ist dem Marketing Headquarters’ Business Development Center unterstellt und beschäftigt Ingenieure, die umfangreiche Kenntnisse der Systeme und Dienstleistungen des Unternehmens sowie die Erfahrungen aus unterschiedlichsten IT-Bereichen einbringen.

Die Architecture Development Division soll in Zukunft auch Funktionen für Planungsdienstleistungen übernehmen, für die IIoT und Cloud Computing zum Einsatz kommen. Mithilfe dieser Abteilung will der Konzern die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen im Bereich der IIoT-Architektur weiter vorantreiben, um seinen Kunden sicherere und bedienfreundlichere Lösungen bereitstellen zu können.

Loader-Icon