Markt

Yokogawa und Infracor kooperieren bei der Ausbildung

30.03.2009

Anzeige

Yokogawa Deutschland und Infracor gehen in der Technologie und der Fachkräftegewinnung gemeinsame Wege. Im Rahmen einer Ausbildungspartnerschaft sollen dabei Studenten von Yokogawa und Infracor-Auszubildene spezielle Inhalte gemäß Ausbildungsrahmen- bzw. Studienverlaufsplan unternehmensübergreifend vermittelt werden. Für beide Unternehmen stand bei der Entscheidung die Erweiterung der fachlichen und übernehmensübergreifenden Kompetenz des Fachkräfte-Nachwuchses im Vordergrund. „Daher haben wir uns auf den wechselseitigen Austausch der Auszubildenden geeinigt, „erklärt Vera Schallehn, Personalmanagerin, Yokogawa Deutschland GmbH. Das wesentliche Ziel der Partnerschaft ist es, den Nutzen für die Anlagenbetreiber im Chemiepark Marl signifikant zu steigern. 

Loader-Icon