Für den Ex-Bereich zugelassen

Zahnradpumpe GML/GMB

26.03.2015 Der Einsatz der GML/GMB-Zahnradpumpen von Dickow erfolgt überall dort, wo keine Leckagen zulässig sind, d.h. bei Förderung giftiger, explosibler und allgemein umweltbelastender Medien.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • robuste Ausführung
  • wartungsfrei
  • lange Standzeit

Zahnradpumpe GML/GMB

Die Pumpe ist für Ex-Bereichzugelassen und geeignet für Fördermedien, die der TA-Luft unterliegen (Bild: Dickow)

Die Pumpen arbeiten wartungsfrei, die Standzeiten liegen weit über den von konventionellen Pumpen mit Gleitringdichtungen. Einfach- oder doppeltwirkende Gleitringdichtungssysteme mit aufwendigen Sperrdruckanlagen bzw. Vorlagebehältern entfallen. Die robuste Pumpenausführung, zusammen mit harten und festen Materialien ermöglicht eine lange Standzeit der Pumpe. Rotor und Förderrad sind aus harten Werkstoffen gefertigt, die im Betrieb hohe Belastungen und Viskositäten aushalten. Ein Rotor aus Stahl ist daher nicht notwendig. Die, Schmierung verlängert die Einsatzzeit durch reduzierte Reibung. 1503ct938 1514ct902

Achema 2015 Halle 8.0 – D54

Loader-Icon