Zieh an, auch in der Sonne

Zahnriemen Synchrochain von Conti

04.07.2011 Der Conti Synchrochain-Zahnriemen ist extremen Anforderungen gewachsen. Der Hochleistungszahnriemen bietet eine hohe Zugfestigkeit sowie eine hohe Biegewechselfestigkeit und eignet sich damit gut zum Übertragung großer Kräfte. Neben hoher Temperaturschwankungen von -20 bis 80°C verträgt das Material eine Vielzahl von Umwelteinflüssen und diverse Chemikalien.

Anzeige
Zahnriemen Synchrochain von Conti

Der Zahnriemen ist UV-/ozonbeständig und beanspruchbar bis 40 m/s (Bild: Reiff)

Er ist tropen-, ozon-, UV-, Hydrolyse-, öl-, benzin- und benzolbeständig, unempfindlich gegen Witterungseinflüsse und unproblematisch im Kontakt mit Lebensmitteln. Der Zahnriemen besteht aus einem Aramidzugträger, der für eine enorme Zugbelastung geeignet ist. Die Zähne und der Rücken sind aus einer hochverformungsfesten PU-Mischung. Die Zahnarmierung besteht aus einem Polyamidgewebe mit hoher Verschleißfestigkeit zur Abstützung der Zähne. Darüber liegt zusätzlich eine verschleißfeste, reibungsmindernde Polyethylen-Schutzfolie. In Deutschland wird der Riemen ausschließlich über Mulco, einem Unternehmen von Reiff Technische Produkte, vertrieben.

Loader-Icon