Eine Anlage, viele Einsatzorte

Zentrale Sauganlage

29.10.2002 Wird an mehreren Stellen gleichzeitig gearbeitet, bietet sich die Installation einer zentralen Sauganlage an

Anzeige

Ob Staub, Späne, Flusen, Granulat, Sandstrahlgut oder Flüssigkeiten aufgenommen werden müssen: wird an mehreren Stellen gleichzeitig gearbeitet, bietet sich die Installation einer zentralen Sauganlage an. Je nach Sauggut, Rohrleitungslänge und weiterer Kriterien wurden bereits Sauger mit einer Antriebsleitung von 11 bis 100 kW realisiert. Auch die Größe des ausklinkbaren Sammelbehälters für das aufzunehmende Material sowie der Behälterwerkstoff, wie Stahl, Edelstahl oder Kunststoff, werden auf die spezifischen Gegebenheiten abgestimmt. Die Anlagen sind mit Sicherheitsfiltern ausgestattet, die sich über einen taktgesteuerten Rüttelmotor abreinigen lassen. Eine Revisionstür erleichtert die Zustandskontrolle der Filter.

Loader-Icon