Druck von außen bringt innere Sicherheit

Zwischenflansch-Absperrklappe DN 1200

28.05.2007 Verschleißprobleme durch großflächigen Abtrag der Dichtmanschette innerhalb der Armatur führen oft zu Undichtigkeiten ziwschen Klappe und Dichtmanschette

Anzeige

und damit zu Störungen im Prozessablauf. Die Zwischenflansch-Absperrklappe DN 1200 minimiert diese Verchleißprobleme , da die sich zwangsläufig ergebendeSpaltbildung zwischen Klappe und Manschette durch externen pneumatischen Druck auf die Dichtmanschette ausgeglichen wird. Im Vergleich zu herkömmlichen Absperrklappen kann man bei dieser Variante nach Angabe des Herstellers von einer Standzeit von zweieinhalb bis drei Jahren ausgehen. Das Dichtelement ist auswechselbar im Armaturengehäuse eingesetzt und kompensiert selbst eine Spaltgröße von 20 bis 25 mm zwischen Klappe und Dichtsatz.

Loader-Icon