ABB: Auftrag für Gaskondensat-Aufbereitungsanlage in Oman

26.07.2012 ABB, Zürich, hat einen Auftrag im Wert von über 100 Mio. US-Dollar für den Bau einer Gaskondensat-Aufbereitungsanlage für Petroleum Development Oman (PDO) in Oman erhalten. Die Anlage in der Nähe des Gasfelds Saih Nihayda soll bis Ende 2014 fertiggestellt werden.

Anzeige
ABB: Auftrag für Gaskondensat-Aufbereitungsanlage in Oman

Die Kondensat-Stabilisierungsanlage wird in der Nähe des Gasfelds Saih Nihayda im nördlichen Teil des Konzessionsgebiets der Petroleum Development Oman errichtet (Bild: Franz Pfluegl-Fotolia)

Die Kondensat-Stabilisierungsanlage ‘Saih Nihayda‘ wird in der Nähe des Gasfelds Saih Nihayda im nördlichen Teil des Konzessionsgebiets von PDO errichtet und am Tag 4.500 Standardkubikmeter Kondensat aufbereiten können. Die Einrichtung dient als Backup für die bestehende zentrale Aufbereitungsanlage, um eine zuverlässige Gasproduktion für die in- und ausländischen Kunden von PDO zu gewährleisten. Das Projekt spielt eine bedeutende Rolle für das Vorhaben von PDO, die Gaslieferungen von seinen zentralen Gaserzeugungsanlagen im nördlichen Teil des Konzessionsgebiets des Unternehmens aufrechtzuerhalten.

ABB übernimmt sämtliche EPC-Aufgaben (Engineering, Procurement, Construction) im Zusammenhang mit der Anlage zur Kondensatstabilisierung, einschliesslich Projektmanagement, Training, Tests und Vor-Ort-Support für den Betrieb und die Wartung nach der Inbetriebnahme. Ausserdem liefert der EPC-Dienstleister energietechnische Ausrüstung wie Nieder- und Mittelspannungsschaltanlagen, Leistungstransformatoren, das elektrische Steuersystem sowie Systeme für die fortlaufende Emissionsüberwachung und weitere Analysegeräte. „Der Auftrag untermauert die zuverlässige Technologieführerschaft von ABB, wenn es um die Abwicklung kompletter Projekte für Kunden in der Öl- und Gasindustrie geht“, sagt Veli-Matti Reinikkala, Leiter der Division Prozessautomation von ABB.

(dw)

Loader-Icon