ABB erhält Auftrag zum Bau eines Kraftwerks im Irak

14.03.2012 ABB hat von Shell Gas Iraq einen Auftrag in Höhe von 60 Mio. US-$ für den Bau eines Kraftwerks im Süden Iraks erhalten. Das Kraftwerk wird von der Basrah Gas betrieben werden, einem Joint-Venture-Unternehmen von Shell, Iraqi South Gas und der Diamond Gas Iraq. Die Basrah Gas befindet sich noch in der Gründungsphase.

Anzeige
ABB erhält Auftrag zum Bau eines Kraftwerks im Irak

ABB baut für Basrah Gas ein 50-MW-Kraftwerk im Irak. Der Lieferumfang dafür umfasst neben vielen anderen Ausrüstungen die Prozessleitsysteme (Bild: ABB)

Das Projekt „Khor Al Zubair“ ist Teil einer EPC-Vereinbarung (Engineering, Procurement, Construction) über den Bau eines Kraftwerks mit einer Gesamtleistung von 50 MW, das die Betriebsanlagen von Basrah Gas mit Strom versorgen soll. ABB ist für die Projektgesamtleitung, die technische Planung, Beschaffung, den Bau, die Bauleitung, die Inbetriebnahme und Anlaufdienstleistungen sowie für die Produktionsleistung verantwortlich. Die Fertigstellung des Kraftwerks ist für das 3. Quartal 2013 vorgesehen.

Der Lieferumfang von ABB für das Kraftwerk umfasst Prozessleitsysteme, Brand-, Gas- und Notfall-Abschaltsysteme, Energiemanagementsysteme, Aufspann- und Verteiltransformatoren, Nieder- und Mittelspannungsausrüstung sowie Versorgungseinrichtungen wie Dieselgeneratoren, Leuchtsteuerung und Druckluftsystem.

Auch bereits vorhandene Einrichtungen sollen saniert werden.

Veli-Matti Reinikkala, Leiter der Division Prozessautomation von ABB, erklärte zu diesem Projekt: „Die Fähigkeit von ABB, alle Aspekte dieses komplexen Projekts auszuführen, wird entscheidend dazu beitragen, die Basrah Gas Company mit der elektrischen Energie zu versorgen, die sie für ihren kompletten Produktionsprozess benötigt.“

(dw)

Loader-Icon