Air Products eröffnet Zentrum für Schweißtechnologie in Polen

15.10.2012 Der Industriegasehersteller Air Products hat im Oktober in Warschau, Polen, das erste zentraleuropäische Forschungs- und Entwicklungszentrum für Schweißtechnologie eröffnet. Weitere solcher Zentren befinden sich in Großbritannien und in China.

Anzeige
Air Products eröffnet Zentrum für Schweißtechnologie in Polen

Das erste zentraleuropäische Forschungs- und Entwicklungszentrum für Schweißtechnologie von Air Products soll zahlreiche Prozesse der Metallverarbeitung verbessern (Bild. Air Products)

Die Hauptaufgabe des ‚Air Products Research & Development Center for Welding Technologies‘ besteht in der Verbesserung und Modernisierung zahlreicher Prozesse der Metallverarbeitung, darunter Hartlötung, Flammenbeschichtung sowie manuelles und automatisiertes MIG-, MAG- und TIG-Schweißen. Ziel ist es, die Einrichtung zu einem „Center of Excellence“ für automatisiertes Schweißen zu machen. Zudem sollen innovative Schweißgasgemische entwickelt werden sowie neue Anwendungen für bestehende Gasgemische. Das Zentrums wird auch Forschungsaufträge von Kunden durchführen sowie die Schulung von Air Products Mitarbeitern übernehmen.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass wir das Forschungs- und Entwicklungszentrum für Schweißtechnologie in Warschau realisieren konnten. Polen ist und bleibt einer unserer wichtigsten Märkte in Europa. Mit dem Zentrum können wir unsere Produkte und Technologien noch besser auf die Kundenanforderungen vor Ort abstimmen. Es stärkt zudem unsere Position in Polen und in Zentraleuropa insgesamt“, kommentiert Piotr Wieczorek, General Manager Central Europe bei Air Products, die Eröffnung.

Die Entscheidung für Warschau als Standort fiel vor dem Hintergrund der regionalen Industriedichte. In der unterschlesischen Region rund um Warschau sind unter anderem zahlreiche internationale Industriekonzerne beheimatet. Hinzu kommt, dass in Warschau bereits ein Trainingszentrum von Air Products, „The School of Welding“, eingerichtet wurde und die beiden Einrichtungen eine enge Zusammenarbeit anstreben.

(dw)

Loader-Icon