Akzo Nobel nimmt Pulverbeschichtungs-Anlage in Dubai in Betrieb

06.11.2014 Akzo Nobel hat in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, ein Werk für Pulverbeschichtungen in Betrieb genommen. Damit erhöht der Konzern die Kapazitäten seiner Tochterunternehmen Interpon und Resicoat.

Akzo Nobel nimmt Pulverbeschichtungs-Anlage in Dubai in Betrieb

Mit der Anlage will das Unternehmen laut Conrad Keijzer noch einmal seine Präsenz im Mittleren Osten verstärken (Bild: Akzo Nobel)

Es ist das bereits sechste Produktionswerk des Konzerns im Mittleren Osten. Die Anlage soll der wachsenden Nachfrage dekorativer Pulverbeschichtungen nachkommen, unter anderem im Bereich Öl und Gas. „Mit dieser Investition verstärken wir noch einmal unserer Position im schnell wachsenden Markt des Mittleren Ostens“, kommentiert Conrad Keijzer, Executive Committee member bei Akzo Nobel und verantwortlich für den Bereich Performance Coatings.

Hier lesen Sie die vollständige Originalmeldung in Englisch.

 

Loader-Icon