Programm zum Online Special des Engineering Summit

Anlagenbau nach Corona: wie der Neustart gelingen kann

13.10.2020 Auch für den Anlagenbau wird die Zeitrechnung nach Corona eine andere sein. Wie der Neustart der Branche gelingen kann, ist Thema der Online-Spezialsausgabe des Engineering Summit.

Die Corona-Pandemie stellt den europäischen Anlagenbau vor enorme Herausforderungen. Einerseits geht es um konjunkturelle Perspektiven, andererseits um strukturelle Veränderungen. Der „Engineering Summit Spezial“ (17.-19.11.2020) gibt Antworten auf die drängenden Fragen der Branche:

  • Welche konjunkturellen Perspektiven hat die Branche?
  • Welche strukturellen Veränderungen hat der Anlagenbau zu erwarten?
  • Wie meistert der Anlagenbau die Corona-Krise und mit welchen langfristigen Folgen ist zu rechnen?
Beim Summit Talk am 17.09. werden namhafte Experten die Folgen der Corona-Krise für den Anlagenbau und das Großprojektgeschäft diskutieren.

Beim Summit Talk am 17.09. werden namhafte Experten die Folgen der Corona-Krise für den Anlagenbau und das Großprojektgeschäft diskutieren.

Am ersten Veranstaltungstag werden wir das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten: Ralf Wiechers, Chefökonom des VDMA, wird die strukturellen Veränderungen beleuchten, Heiner Siebel, Head of Construction Site Personell bei SMS, wird die Potenziale der digitalen Baustelle nach Corona thematisieren und Michael Manss sowie Sebastiann Scheibner, Thyssenkrupp Academy, zeigen, wie digital Teams im Anlagenbau erfolgreich geführt werden können.

Im anschließenden Summit Talk diskutiert CHEMIE TECHNIK Chefredakteur Armin Scheuermann mit den CEOs Thomas Wehrheim (TGE Gas Engineering), Björn Griesemann (Griesemann Gruppe) und Ralf Wiechers die Folgen der Corona-Krise für das Projektgeschäft.

Die Agenda zum Online-Kongress finden Sie hier.

(as)

Loader-Icon