Themen zum Anlagenbau CHEMIE TECHNIK

Anlagenbau

Ob EPC-Unternehmen, Owners Engineers, Engineering-Dienstleister oder Anlagenausrüster: In dieser Rubrik finden alle Experten des verfahrenstechnischen Anlagenbaus Informationen über neue Projekte, Verfahren, Methoden und die Branche.

10. Jul. 2020 | 07:01 Uhr
"Neom" bezeichnet ein Siedlungsprojekt im Nordwesten des Königreichs Saudi-Arabien.
Ammoniak aus grünem Wasserstoff

Nächster Wasserstoff-Schlager: Air Products will Großprojekt in Saudi Arabien bauen

Air Products, ACWA Power und NEOM haben ein Abkommen über fünf Milliarden US-Dollar für eine Produktionsanlage auf Basis erneuerbarer Energien für die Produktion und den Export von grünem Wasserstoff unterzeichnet. Die Anlage soll in Saudi-Arabien entstehen.Weiterlesen...

09. Jul. 2020 | 08:28 Uhr
eu
Ausbau der Elektrolyseleistung

EU will Wasserstoff-Wirtschaft massiv fördern

Nach Deutschland hat nun auch die EU ihre eigene Wasserstoff-Strategie veröffentlicht. Bis 2030 soll in Europa demnach eine Elektrolyseleistung von mindestens 40 GW installiert werden. VDMA und verschiedene Industrieunternehmen loben den Schritt.Weiterlesen...

09. Jul. 2020 | 06:52 Uhr
Am Nouryon Standort Ningbo in China entsteht die neue Hydroperoxid-Anlage
Steigende Nachfrage

Nouryon baut Hydroperoxid-Anlage in Ningbo

Nouryon hat in Ningbo, China, mit dem Bau einer Produktionsanlage für die Zwischenprodukte tert-Butylhydroperoxid (TBHP) und tert-Butylalkohol (TBA) begonnen.Weiterlesen...

08. Jul. 2020 | 08:07 Uhr
Thyssenkrupp hat eine Technologie zur alkalischen Wasserelektrolyse entwickelt.
Strategische Partnerschaft

Thyssenkrupp und Air Products wollen bei grünem Wasserstoff kooperieren

Der Industriegase-Konzern Air Products und der Elektrolyse-Anlagenbauer Thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers haben eine strategischen Kooperation bekanntgegeben. Gemeinsam will man Projekte für grünen Wasserstoff in Schlüsselregionen entwickeln.Weiterlesen...

07. Jul. 2020 | 07:01 Uhr
TGE hat von Flogas einen EPC-Vertrag für den Umbau des ehemaligen LNG-Terminals von National Grid, Avonmouth, erhalten.
Folgeauftrag in Großbritannien

TGE gewinnt EPC-Projekt zu LNG-Terminal von Flogas

Der Anlagenbauer TGE Gas Engineering hat mit Flogas Britain einen EPC-Vertrag über den Umbau des ehemaligen LNG-Terminals von National Grid Avonmouth in einen LPG-Terminal abgeschlossen. Weiterlesen...

03. Jul. 2020 | 08:24 Uhr
Tesla baut im brandenburgischen Grünheide ein Werk für 500.000 Fahrzeuge pro Jahr. Eine Batteriefertigung gehört allerdings nicht mehr dazu.
Elektromobilität

Tesla streicht Batteriefertigung im Werk Grünheide

Der Elektroautohersteller Tesla plant nun offenbar keine Batteriefertigung mehr für das neue Werk im brandenburgischen Grünheide. Das amerikanische Unternehmen hat den Genehmigungsantrag für den Bau entsprechend geändert.Weiterlesen...

02. Jul. 2020 | 11:47 Uhr
Von links nach rechts: Tomasz Stępień (Polskie LNG CEO), Piotr Naimski (Staatssekretär im Kanzleramt des polnischen Premierministers, Bevollmächtigter der Regierung für strategische Energieinfrastruktur), Piotr Kledzik (PORR S.A. CEO), Thomas Wehrheim (TGE Gas Engineering GmbH CEO), Marek Gróbarczyk (Minister für maritime Wirtschaft und Binnenschifffahr), Krzysztof Urbaś (Präsident des Verwaltungsrates der Seehäfen Stettin und Świnoujście)
Dritter LNG-Tank in Swinemünde

TGE erhält Auftrag für die Erweiterung von polnischem LNG-Terminal

Der auf die Planung und den Bau von Gasanlagen spezialisierte Anlagenbauer TGE hat einen weiteren Auftrag vom polnischen Gasversorger Gaz-System und Polskie LNG erhalten. Dabei geht es um den bau eines dritten LNG-Tanks, der 180.000 Kubikmeter fassen wird.Weiterlesen...

02. Jul. 2020 | 08:01 Uhr
Gemeinsam haben der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, die Infraserv-Geschäftsführer Jürgen Vormann und Dr. Joachim Kreysing sowie Andre Hawkridge, verantwortlicher Projektleiter bei Infraserv Höchst, symbolischen den Grundstein für die neue Gasturbinen-Anlage im Industriepark Höchst gelegt.
300 Mio. Euro Investition

Infraserv legt Grundstein für neue Gasturbine

Auch der Chemiepark-Betreiber Infraserv Höchst schiebt ein Kraftwerksprojekt an: Mit einer symbolischen Grundsteinlegung hat das Unternehmen gestern mit dem Bau einere neuen Gasturbinenanlage begonnen.Weiterlesen...

02. Jul. 2020 | 07:41 Uhr
Feierlicher Spatenstich zur Erweiterung und Modernisierung des Kraftwerkes GuD2 der InfraLeuna: (v.l.n.r.) Dr. Christof Günther, Geschäftsführer InfraLeuna GmbH, Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und Stéphane Stoll, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kraftanlagen München GmbH.
Effizientere und flexiblere Energieversorgung angestrebt

Chemieparkbetreiber Infraleuna erweitert GuD-Kraftwerk

Mit einem symbolischen Spatenstich hat der Chemieparkbetreiber Infraleuna ein Projekt zur Erweiterung des GUD-Kraftwerks am Standort Leuna gestartet.Weiterlesen...

30. Jun. 2020 | 08:44 Uhr
EN Global erhält Engineering-Auftrag für Biomasse-Energieprojekt
ECHA-Meldepflicht für Maschinenbauer

VDMA fürchtet Belastung durch Chemikalien-Datenbank

Ab 2021 muss auch fast jeder Hersteller von Maschinen und Anlagen in Europa Informationen über verwendete chemische Stoffe der Europäischen Chemikalienbehörde (ECHA) melden. Dies wird nach Einschätzung des VDMA gerade für mittelständische Betriebe zu erheblichen Belastungen führen.Weiterlesen...