ammoniak-Tank

Alfa Laval hat eine Technolgie zur Gewinnung von Wasserstoff aus Ammoniak gekauft. (Bild: Jon - stock.adobe.com)

Die Unterzeichnung und der Vertragsabschluss zum Technolgietransfer erfolgten am 29. April 2022. Alfa Laval sieht aufgrund der Dekarbonisierung eine steigende Nachfrage nach sauberen Brennstoffalternativen und rechnet damit, dass Ammoniak als sauberer Energieträger sowohl in der Schifffahrtsindustrie als auch für landgestützte Anwendungen eingesetzt werden wird. Die Technologie von Rencat erzeugt aus Ammoniak Wasserstoff, der in Brennstoffzellen oder Verbrennungsmotoren eingesetzt werden kann. "Die erworbene Technologie in Verbindung mit dem Know-how von Alfa Laval im Bereich der Wärmeübertragung wird eine völlig neue Produktpalette für den wachsenden Wasserstoffmarkt ermöglichen", heißt es in der Pressemeldung zur Transaktion. Die ersten Produkte, die auf dieser Technologie basieren, sollen bis Ende 2023 auf den Markt kommen.

CT-Fokusthema Wasserstoff

(Bild: Corona Borealis – stock.adobe.com)

In unserem Fokusthema informieren wir Sie zu allen Aspekten rund um das Trendthema Wasserstoff.

 

  • Einen Überblick über die ausgewählten Artikel zu einzelnen Fragestellungen – von der Herstellung über den Transport bis zum Einsatz von Wasserstoff – finden Sie hier.
  • Einen ersten Startpunkt ins Thema bildet unser Grundlagenartikel.

"Ich freue mich sehr, diese Übernahme ankündigen zu können, die unsere Produktentwicklung auf dem wachsenden Wasserstoffmarkt beschleunigen wird. Mit unserem kombinierten Know-how und unseren patentierten Technologien werden wir in der Lage sein, die technischen Grenzen zu erweitern und einen Beitrag zur Schaffung einer nachhaltigeren Gesellschaft zu leisten", sagt Thomas Møller, Leiter des Geschäftsbereichs Energie bei Alfa Laval.

Alle aktuellen Meldungen rund um die industrielle Nutzung von Wasserstoff finden Sie in unserem Ticker-Stream.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Alfa Laval Mid Europe GmbH

Wilhelm-Bergner-Straße 7
21509 Glinde
Germany