Aufblasbare Dichtung ABD
Die aufblasbaren Dichtungen sind in verschiendenen Formen erhältlich und eignen sich für Pharma-Anlagen (Bild: Herzog)

Die aufblasbaren Dichtungen sind in verschiendenen Formen erhältlich und eignen sich für Pharma-Anlagen (Bild: Herzog)

Die Dichtungen sind für den Ex-Bereich (Atex-Anwendungen) elektrisch leitend gefertigt. Ihre Arbeitszyklen lassen sich im Maschinensteuerprozess integrieren und überwachen. Sie lassen sich einfach montieren und haben hohe Standzeiten. Die Dichtungen sind in Ringform, als Polygon im Eckbereich innen mit Radius, als gerade Linien oder U-förmig mit geschlossenen Enden sowie in kundenspezifischer Ausführung erhältlich. Ihre Einsatzbereiche erstrecken sich speziell auch auf die Pharmaindustrie: Die Pharma-Reinigungsanlagen mit Schleusenfunktion von Müller Cleaning Solutions arbeiten nach dem Umwälzverfahren und sind komplett selbstentleerend. Sie führen durch ihre Qualifizierung auf einfache Weise zu einem validierbaren Reinigungsprozess. Die Kunden fordern von ihren Reinigungsanlagen eine lange Standzeit und Kostenoptimierung. Durch den Einsatz der aufblasbaren Dichtungen aus Silikon, EPDM usw. ließen sich in enger Zusammenarbeit mit der Qualitätssicherung des Kunden wichtige Schlüsseltechnologien übernehmen. Eine optimierte ABD-Kontur wurde gemeinsam entwickelt und erfolgreich eingeführt. Die Ergebnisse der Überwachungen im Feld zeigen durch den Einsatz der speziellen Technologien viele Vorteile für die Kunden der Pharma-Reinigungsanlagen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?